Hundeklappe

Jeder Hundeliebhaber der ein eigenes Haus oder ein Gartenhäuschen besitzt, hat bestimmt schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine Hundeklappe einzubauen. Hiermit kann man seinem vierfüßigen Familienmitglied einen riesigen Gefallen tun.

Denn wenn Frauchen und/oder Herrchen sich auf der Terrasse entspannen möchten, bedeutet das für Mensch und Tier Stressfreiheit, da der Hund durch eine Hundeklappe selber entscheiden kann, ob er im Haus bleibt oder im Garten spielt.

Empfehlungen

Bild:


Produktname: SureFlap Mikrochip HaustierklappePC11M-ProPetSafe Staywell Aluminium Haustiertüre
Maße:27,2 x 13,5 x 31,7 cm-Durchgangsöffnung:
224 x 280mm
-Für Rückenhöhen bis ca: 45cm
-S: 6,2 x 20,2 x 30 cm
-M: 6,5 x 33,5 x 41,1 cm
-L:6,3 x 40,4 x 51,3 cm
-XL:6,3 x 42,1 x 70 cm
Mikrochip Erkennung:JANEINNEIN
Preis prüfen*
Preis prüfen*
Preis prüfen*
DetailsDetailsDetails

Was sollte beim Kauf einer Hundeklappe beachtet werden?

Beim Kauf sollten mehrere Aspekte beachtet werden, bevor man sich für eine Hundeklappe entscheidet.

Die Größe:

Zum einen sollte die Größe berücksichtigt werden, es gibt sie in verschiedenen Größenordnungen und mit unterschiedlichen Klappenstärken.

Die Sicherheit:

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sicherheit.
Denn es ist wichtig darauf zu achten welches System die Hundeklappe besitzt. Bei den einfachen gibt es nämlich nicht die Möglichkeit, diese abends zu verschließen.
Für Einbrecher sind solche ein willkommener Eingang.

Um eine höhere Sicherheit zu erreichen empfehle ich dir eine Klappe, welche abends verschlossen werden kann, wie zum Beispiel die Hundeklappe mit Infrarot, mit Chip oder mit 4 Weg Verschluss. Diese gehören zu der Kategorie der hochwertigeren Hundeklappen.

Hier habe ich dir die verschiedenen Arten aufgelistet und stelle die Vor- und Nachteile heraus:
Hundeklappe mit Doppeltür:

Diese Hundeklappe gehört zu den hochwertigeren, da sie aus einem stabilen Rahmen und zwei verschließbaren Klappen besteht.


Vorteile: Nachteile:
-Verschließt sich

-Gute Wärmedämmung

- Sicherheit
- kein Schutz vor anderen Tieren

- Preis

Hundeklappe 4 Weg Verschluss:

Bei dieser Art gibt es nur eine Richtung in die das Tier gehen kann. Es kann also nur in das Haus oder aus dem Haus laufen. Wenn du zum Beispiel abends noch was essen gehen möchtest und dein Vierbeiner lieber noch im Garten spielt, kannst du diese Einstellung nutzen, so dass der Hund selbst entscheiden kann wann er ins Haus geht.


Vorteile:Nachteile:
-Verschließt sich

-Preiswert

- Verschiedene Einstellungsmöglichkeiten
- Kein Schutz anderen
Tieren

-Geringe Wärmedämmung


- Geringe Sicherheit


Hundeklappe 2 Weg Verschluss:

Im Gegensatz zu anderen Klappen ist diese sehr einfach aufgebaut.
Sie besteht in der Regel aus einem stabilen Rahmen und hat eine Art Gummiklappe, diese kann ganz einfach nach innen und außen geöffnet werden, sie verschließt sich durch einen am unteren Rand befindlichen Magneten von alleine.


Vorteile:Nachteile:
-Preiswert


- Verschließt sich
- Andere Tier können ins Haus gelangen

- Sicherheit

- Wenig Einstellungsmöglichkeiten

-Geringe Wärmedämmung

Hundeklappen mit Chip:

Seit der Einführung der Hundechips gibt es jetzt auch Klappen, welche man personalisieren kann. Das bedeutet genau wie bei der Infrarot Hundeklappe kommt nur dein eigenes Tier in das Haus.
Der Vorteil hier ist, dass der Chip nicht verloren gehen kann.
Hast du noch mehrere Hunde im Haus kannst du ganz bequem diese in das auf der Hundeklappe befindliche Programm einpflegen.


Vorteile: Nachteile:
- Andere Tiere gelangen nicht ins Haus

-Sicherheit

- Gute Wärmedämmung

- Verschließt sich

- Zeitschaltuhr

- Personalisierbar
- Batteriebetrieben

- Preis

Hundeklappe Infrarot:

Diese noch recht neue Technik bietet dir eine sichere und gute Alternative zu den bisherigen Klappen, denn durch diese Hundeklappe kommt nur dein Hund ins Hausinnere. Die anderen Vierbeiner kommen durch ein personalisiertes Halsband nicht hinein.


Vorteile:Nacheile:
-Sicherheit

- Verschließt sich

- Schutz vor anderen Tieren

- Personalisierbar
- Batteriebetrieben
- Preis

Wie ist eine Haustierklappe aufgebaut?

Eine Hundeklappe besitzt einem stabilen Rahmen, welcher meist aus Aluminium besteht.
Die in dem Rahmen befindliche Klappe besteht bei günstigeren Produkten nur aus Gummi und verschließt sich mit einem Magneten.
Teurere Klappen hingegen besitzen eine stabilere Plastikklappe, welche einen zusätzlichen Schutz vor Kälte und starken Wind bietet.
Solche hochwertigeren Klappen haben meist auch eine Verschließ Funktion, dies bietet einen großen Vorteil im Bezug auf die Sicherheit im Haus.

Wo kann sie angebracht werden?

Sie kann an fast allen Türen befestigt werden, wie zum Beispiel an der Garten-, Garagen- oder Haustür.

Eine weitere Möglichkeit ist, die Hundeklappe am Mauerwerk zu befestigen.
Allerdings muss dafür ein Loch in die Wand gestoßen werden.

Auch kann eine Hundeklappe an einer Glastür installiert werden.
Jedoch ist der Aufwand sehr hoch, da die Glastür leicht splittern kann.
Aus diesen Grund  braucht man für solch einen Einbau spezielle Werkzeuge.
Ein Einbau vom Profi wäre hier zu empfehlen.

Wie baut man die  Hundeklappen ein?

Der Einbau einer Klappe für Hunde ist nicht besonders schwer und mit der richtigen Anleitung und den passenden Tipps gelingt einem dies sehr schnell.
Damit du beim Einbau keine Fehler machst findest du hier eine passende Anleitung.

Es wird dir dort alles erklärt von der Vorbereitung bis hin zum Einbau.

 

Ist eine Hundetür sicher? 

Bei dem Einbau sollte beachtet werden, welche Klappenart verwendet wird.Hundeklappe
Denn diese stellt ein mögliches Sicherheitsrisiko für ihr Haus da.
Wird sie an einer Tür befestigt wie zum Beispiel die Haus- oder Gartentür, sollte auf eine stabilere und hochwertigere zurückgegriffen werden.
Hier empfiehlt sich die Hundeklappe mit Doppeltür oder Chip Erkennung, diese sind vom Aufbau stabiler.

Marken:
Wie bringe ich meinen Hund die Nutzung der Hundeklappe bei?

Das Wichtigste ist die regelmäßige Übung mit der Hundeklappe.
Denn, nur die wenigsten Hunde werden sofort durch die Klappe laufen.
Daher bleib ganz entspannt und lasse dir Zeit.
„Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut“!

 


Hunde Mikrochip
Hier ein paar kleine Tipps für das Training:

 

Am Anfang die Lucke offen lassen:

Durch die geöffnete Klappe kann der Hund sehen, was sich auf der anderen Seite befindet,
somit wird es ihm etwas leichter fallen durch die Öffnung zu laufen.Hundeklappe

Um denn Lernprozess zu beschleunigen sollte das Durchlaufen mit dem Hund geübt werden,
dies kann so durchgeführt werden, dass sich das Herrchen oder Frauchen auf die andere Seite der Öffnung stellt und den Hund mit Leckerlis lockt. Geht er durch die Öffnung bekommt er die Leckerlis und wird gelobt.

Die Klappe immer etwas niedriger einstellen:

Nach jedem erfolgreichen Training sollte die Klappe etwas niedriger gestellt werden.
Je niedriger die Hundeklappe eingestellt wird um so mehr muss sich der Hund klein machen oder die Klappe zur Seite stupsen.
Auch hier darf nach jedem geschafften Übungsdurchgang gelobt werden.

Zum Schluss wird die Öffnung geschlossen:

Nun muss der Hund die Klappe komplett zur Seite bewegen.
Genau wie in den vorherigen Übungsdurchgängen sollte der Hund gelobt werden.

Eine weitere Möglichkeit wäre, statt eines Leckerchens einen Ball bzw. das Lieblingsspielzeug in das Training mit einzubeziehen.

Wie oben schon erwähnt lass dich nicht so schnell entmutigen, wenn dein kleiner Vierfüßler nicht gleich durch die Hundeklappe hüpft.
Es wird einige Zeit beanspruchen, also lass dich nicht unterkriegen und übe fleißig weiter.

Lass dem Hund seine Zeit und versuch es bloß nicht mit Schieben oder Schubsen, denn dass kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass er nie durch die Hundeklappe gehen wird.

Wichtig ist, dass die Trainingseinheiten nicht zu lang sind. Lieber öfter am Tag üben in kurzen Einheiten! Ganz wichtig ist natürlich auch das Ganze positiv für den Hund abzuschließen. Auch wenn er es noch nicht perfekt schafft, loben und belohnen.

Viel Spaß beim gemeinsamen Training!

Empfehlungen

Bild:


Produktname: SureFlap Mikrochip HaustierklappePC11M-ProPetSafe Staywell Aluminium Haustiertüre
Maße:27,2 x 13,5 x 31,7 cm-Durchgangsöffnung:
224 x 280mm
-Für Rückenhöhen bis ca: 45cm
-S: 6,2 x 20,2 x 30 cm
-M: 6,5 x 33,5 x 41,1 cm
-L:6,3 x 40,4 x 51,3 cm
-XL:6,3 x 42,1 x 70 cm
Mikrochip Erkennung:JANEINNEIN
Preis prüfen*
Preis prüfen*
Preis prüfen*
DetailsDetailsDetails