Hundeklappe einbauen

 Wie kann ich die Hundeklappe einbauen?

Die Hundeklappe einbauen, dies ist nicht schwer!Hundeklappe einbauen
Wer handwerkliches Geschick besitzt, sollte den Einbau mit ein paar Handgriffen selbst durchführen könnnen.

Eine solche Klappe kann an den verschiedensten Stellen verbaut werden, wie zum Beipiel an der Eingangstür, der Balkontür oder auch direkt ins Mauerwerk. Dementsprechend eignen sich einige stabile Hundeklappen auch für den Einbau in Holz, Metall oder sogar Glas.

Hundeklappen Einbau in Glas:

Bei dem Hundeklappen Einbau in Glas, empfehle ich lieber einen Fachmann hinzuzuziehen, denn bei dem Ausschneiden des Loches kann die Scheibe brechen und im schlimmsten Fall zu Verletzungen führen. Daher beim Glaseinbau lieber ein Spezialisten ansprechen. Hundeklappe einbauen

Die Kosten für so einen Einbau variieren von Region zu Region, des Weiteren spielen natürlich die Größe der Hundetür und die Art des Glases eine entscheidende Rolle.
Bei einer größeren Hundeklappe kann man mit ca. 500€ rechnen bei einer kleineren sind es etwa 250€. Alternativ kann auch eine Holzplatte in die Tür eingebaut werden.

Das bedeutet, es wird eine kurze Holzplatte im unteren Bereich der Tür eingebaut. Darüber kommt noch eine gekürzte Glasscheibe.

 

Schritt für Schritt Anleitung für den Hundeklappen Einbau:

Schritt1: Auspacken
  • Überprüfung der Vollständigkeit
  • Überprüfung der Ware auf Fehler/Beschädigungen
Schritt2: Vorbereitung
  • Sortieren der Teile
  • Anschließend wird der Abstand vom Boden
    bis zum Bauch des Hundes abgemessen.
  • Danach wird die Messung noch mal an der Tür durchgeführt,
    also diesmal vom Boden bis zur Tür messen.
  • Nun wird die Schablone an die Tür gehalten.
  • mit einer Wasserwaage wird kontrolliert, ob auch alles gerade ist.
 Schritt3: Ausschneiden
  • Mit einem  Schrauber werden die Löcher vorgebohrt.
  • Anschließend wird mit eine Stichsäge an der
    Schablone entlang das Loch ausgeschnitten.
Schritt4: Hundeklappe einbauen
  • Die Klappe wird nun auf die Öffnung gedrückt
    und anschließend verschraubt.
  • Zum Schluss nur noch aufräumen
    und schon ist es geschafft!

 

Wenn du noch mehr über Hundeklappen erfahren willst Klicke hier

Meine Empfehlungen findest du hier.